Wortliste

A

Der Buchstabe nach den Zahlen, die die Härte einer Rolle oder eines Lenkgummis angeben, z. B. „95 A“ oder „101 A“. Bedeutet eigenartigerweise „Durometer“, ein gängiges Maß für die Härte von Kunststoff- und Gummiprodukten.

ABEC

Ein Maß für die Präzision der Kugellager. Je höher die ABEC-Zahl, desto runder sind die Kugeln im Lager. ABEC ist kein Maß für die Haltbarkeit von Kugellagern.

Baseplate/Grundplatte

Die eine Hälfte des Trucks. Der Teil, der am Deck sitzt und der die bewegliche Hälfte des Trucks hält - den Hanger.

Bushings/Lenkgummis

Die Lenkgummis, die bewirken, dass die Trucks federn, wenn man Kurven fährt. Lenkgummis können separat und in unterschiedlicher Härte gekauft werden, je nachdem, wie lose deine Trucks sein sollen. Bushings sind aus dem gleichen Material wie Skateboard-Rollen hergestellt und haben die gleiche Härteskala, wo 101 am härtesten ist. Bushings werden manchmal auch als „Grommets“ bezeichnet.

Core

Rollen mit Core haben einen Kern aus einem anderen Material als dem äußeren Urethan-Gehäuse. Es gibt sowohl Rollen mit einem weicheren Kern als der Rest des Rades als auch den umgekehrten Fall. Ein weicherer Kern sorgt für ein komfortableres Fahrgefühl, während ein härterer Kern eine für eine bessere Reaktion bei der Durchführung von Tricks sorgt. Mit Hilfe von Core-Technologie kann man außerdem das Gewicht der Rollen deutlich reduzieren.

Griptape

Griptape ist ein selbstklebendes Anti-Rutsch-Tape, das auf die Oberseite des Skateboards geklebt wird. Die Qualität kann variieren, aber bei Junkyard verkaufen wir nur die griffigsten und strapazierfähigsten Varianten.

Hanger

Die andere Hälfte des Trucks. Der Teil des Trucks, der mobil ist, die Rollen hält und das Skateboard Kurven fahren lässt. Man gleitet außerdem auf dem Hanger, wenn man verschiedene Grind-Tricks fährt.

Hardware

Eine Abkürzung für „Montage-Hardware“ – ganz einfach die Schrauben, mit denen die Trucks am Deck befestigt sind. In der Regel erhältlich als Insex- (Allen) Schrauben oder Stern- (Philips) Schrauben. Varianten, bei denen die Bolzen am Deck festgeklopft werden, z.B. Randoms, sind ebenfalls erhältlich und hierbei wird weder ein Insex-Schlüssel noch Sternmeißel für die Montage benötigt.

King Pin

Die Schraube, die die Achse zusammenhält und die Grenze für die Beweglichkeit des Hangers bestimmt. Bei engen Kurven kann daher manchmal ein King Pin brechen und genauso einfach wie es ist, einen neuen King Pin zu kaufen, so schwierig kann es sein, den alten herauszubekommen und den neuen zu montieren. Lass dir gerne von einem erfahrenen Skater zeigen, wie es gemacht wird oder bitte die Mitarbeiter in deinem lokalen Skate-Shop um Hilfe.

Kugellager

Kugellager werden benötigt, damit dein Skateboard rollt und es sollten zwei Kugellager in jedem Rad vorhanden sein. Kugellager gibt es in einer Vielzahl von Preisklassen, aber sie haben immer die gleiche Größe, egal welche Rollen du wählst.

Muttern

Auf englisch „Nuts“. Bei einem korrekt montierten Skateboard sollten 14 Muttern in drei verschiedenen Größen vorhanden sein: Zwei für die King Pins, vier für die Rollen und acht für die Befestigungsschrauben. Alle Muttern werden mit einer Kunststoffschnur um den äußeren Rand der Mutter an ihrem Platz gehalten. Wenn man viel an der Mutter schraubt, nutzt sich diese „Blockade“ ab und die Mutter lockert sich. Achte deshalb darauf, dass deine Muttern in gutem Zustand sind, damit du während eines Luftsprungs oder einer Abfahrt kein Rad verlierst.

Pivot

Der Punkt, an dem der Hanger und die Baseplate des Trucks miteinander verbunden sind, in der Regel durch eine Art Stachel am Hanger, der in eine „Pivot-Cup“ in der Baseplate führt.

Pivot Bushing

Dichtung in der Pivot Cup der Baseplate, die den Hanger an Ort und Stelle hält. Die Pivot-Lenkgummis können verschleißen und Risse bekommen, sind aber relativ einfach auszutauschen.

Riserpads

Riserpads sind Platten, die zwischen Deck und Trucks sitzen, häufig um das Skateboard höher zu legen und das Risiko für Wheelbites zu reduzieren.

Spacers/Abstandhalter

Kleine Aluminiumzylinder, die an der Achse angebracht sind und als Abstandhalter zwischen den Kugellagern im Rad dienen. Wenn du die Radmuttern korrekt festziehst, sorgen Abstandshalter bei deinen Kugellagern für eine bessere Leistung und längere Lebensdauer, aber schraube nicht zu hart, denn dann funktioniert gar nichts.

Wachs

Wachs wird verwendet, um raue Kanten besser gleiten zu lassen.